Aquarium Bauanleitung

Mit der Aquarium Bauanleitung ein 150 Liter Glas-Aquarium selber bauen

Aquaristik ist ein faszinierendes Hobby. Jedes Hobby fängt klein an um erste Erfahrungen zu sammeln. Hier ist es der Selbstbau eines Aquariums. Wichtige Überlegungen sind: Wo soll das Aquarium stehen und wie groß soll es sein. Das Nächste ist eine Aquarium Bauanleitung nach der das Aquarium gebaut werden kann. Ohne vorherige Informationen und ohne Bauanleitung bestehen gewisse Risiken. Aber auch wenn Sie mit einer Anleitung arbeiten, gibt es keine Garantie. Vieles hängt ab von Ihrem Geschick und wie Sie arbeiten.

Für Neuanfänger in diesem Hobby ist ein Aquarium mit etwa 150 Liter Inhalt ideal, vergrößern kann man sich ja später immer noch. Ein Aquarium mit den Abmessungen: Länge 800 mm, Breite 350 mm, Höhe 500 mm hat 140 Liter Inhalt. Die Grundplatte sollte eine Stärke von 8 mm haben und die Seitenscheiben 6 mm.

Bestellen Sie die Scheiben beim Glaser und sagen Sie ihm, sie sind für ein Aquarium. Die Kanten sollten gesäumt sein, extra geschliffen ist nicht nötig. Da alle Scheiben auf die Grundscheibe aufgesetzt werden beachten Sie bitte, die Größe der zwei Seitenscheiben ist 350 mm minus 2x die Glasstärke. Eine Längs- oder Querversteifung des Aquariums ist bei dieser Größe noch nicht nötig.

Zum verkleben der Scheiben benötigen Sie Essig-vernetzendes Silikon, kein anderes Silikonpräparat, wenn möglich schwarz, wegen der Lichtdurchlässigkeit, der Haltbarkeit und dem Algenansatz. Sie bekommen es im Baumarkt. Kaufen Sie zwei Kartuschen falls Sie mit einer zu wenig haben.

Weitere nützliche Instrumente sind ein Kantenabzieher und eine Glasreinigungsklinge mit Halter sowie eine dünne Styropor Platte als Bauunterlage.

Aufbau des Aquariums

Legen Sie die Grundplatte auf die Styroporunterlage. Reinigen Sie alle Klebeflächen gut mit Aceton und einem fusselfreien Lappen. Alles muss absolut sauber und fettfrei sein. Eventuell die Klebeflächen 2x reinigen.

Nun brauchen Sie einen Helfer um die Scheiben beim Kleben fest zu halten. Im Notfall tun es auch Ecken-zwingen. Zuerst Silikon auf die Grundplatte auftragen und die hintere Längsscheibe aufsetzen und festhalten und leicht andrücken.

Als nächstes die Klebeflächen der Seitenscheiben mit Silikon bestreichen, aufsetzen, andrücken und festhalten. Zuletzt die vordere Längsscheibe ebenso bearbeiten. Nun das Ganze einen Tag ruhen lassen. Am nächsten Tag können Sie nach unserer Bauanleitung die Innenfugen noch einmal fein mit Silikon ausstreichen. Zu viel ausgetretenes Silikon noch nicht entfernen. Das Silikon erst 4 bis 5 Tage aushärten lassen und dann mit der Glaserklinge abschneiden.

Vorsicht, nicht in die Fugen kommen mit der Klinge. Halten Sie sich an die Beschreibung der Aquarium Bauanleitung. Für größere Aquarien werden dickere Glasscheiben sowie Quer- und Längsversteifungen benötigt.