Bierbong Bauanleitung

Sehr einfache Bierbong Bauanleitung - Schnell gebaut aus Schlauch, Trichter und Schlauchschelle

Die Bierbong findet sich mittlerweile auf vielen Partys wieder – ist sie doch eine sehr spannende Alternative zum „normalen“ Bier trinken. Mit der richtigen Bierbong Bauanleitung kann sich jeder ganz einfach selbst eine bauen. Dennoch sollte man stets in Maßen trinken und nicht über das Ziel hinausschießen.

Durch die Bierbong gelangt das Bier ziemlich schnell in den Magen und man sollte stets beachten, dass die Wirkung des Alkohols etwas später einsetzt.

Am Anfang der Bierbong Bauanleitung stehen natürlich die benötigten Materialien, die zum Bau benötigt werden. Hier sollte man am besten einen Baumarkt besuchen, denn dort hat man alle benötigten Materialien rasch zusammen. Benötigt wird:

  • Ein Trichter (ca. 250 mm Durchmesser)
  • Eine Schlauchschelle (variabel von 16 – 32 mm)
  • Ein langer Schlauch von ca. 28 mm Durchmesser

Als erstes sollte der Schlauch kurz in warmes Wasser gelegt werden – denn somit kann er leichter aus der gerollten Form, die er durch die Lagerung im Baumarkt eingenommen hat, gebracht werden.

Anschließend wird ein Ende des Schlauches auf das untere Teil des Trichters gesteckt. Am anderen Ende fädelt man dann die Schlauchschelle ein und zieht sie am unteren Ende des Trichters fest. Man sollte jedoch nicht zu fest anziehen, da der Trichter leicht brechen kann.

Die Bauanleitung kann man natürlich auch variieren, zum Beispiel kann anstatt des Trichters eine Plastikflasche verwendet werden. Dabei schneidet man den Boden der Plastikflasche mit einer Schere oder einem Messer ab. In die Öffnung, aus welcher normalerweise getrunken wird, wird der Schlauch eingeführt und befestigt.

Mit Hilfe dieser Anleitung kann man sich relativ einfach die Bierbong selbst basteln und so das gewisse Etwas auf die Party bringen. Vor der Benutzung kann die Bong noch zusätzlich mit Wasser durchgespült werden. So geht man sicher, dass alle etwaigen Verschmutzungen beseitigt sind.