Hasenstall Bauanleitung

Hasenstall Bauanleitung für einen Stall aus Holz - Ideal für zwei Hasen

Am Anfang der Entscheidung „wir bauen einen Hasenstall“ ist es auf jeden Fall zuklären wie viele Hasen in diesem Stall ihr neues Zuhause finden sollen. Die Beschreibung dieser Hasenstall Bauanleitung ist für zwei Hasen gedacht. Zu klären wäre auf alle fälle noch ob der Hasenstall im Freiem steht oder in der Wohnung ist.

Zunächst machen Sie sich einen Grundriss wie der Hasenstall aussehen soll, welche Maße er haben soll und machen sich einen groben Plan darüber wie viel Geld Sie ausgeben möchten. In dieser Hasenstall Bauanleitung ist der Hasenstall aus Holz und wird im Freien Aufgestellt. Die maße dieses Hasenstalls beträgt: Höhe 90 cm, Länge 140 cm und Breite 60 cm.

Gehen Sie zunächst in einen Baumarkt Ihrer Wahl und Kaufen sie zunächst vier Kanthölzer mit 90 cm Höhe und nicht mehr als 7 cm Stärke. Diese sind die Haupthölzer die das ganze halten sollen und die Füße. Wenn Sie diese nun im Einkaufswagen haben, brauchen Sie als nächstes 8 Holzleisten (4 mit 60 cm und 4 mit 140 cm), diese werden für das Grundgestell benötigt.

Desweiteren brauchen Sie noch eine Bodenplatte, verwenden Sie eine Pressspanplatte mit den Maßen Länge: 140 cm, Breite: 60 cm Stärke: min. 2 cm. Diese Platte kaufen Sie bitte doppelt, da der Hasenstall auch ein Dach benötigt. Als Nächstes benötigen Sie drei weitere Pressspanplatten für die Seiten. Kaufen Sie also zwei Platten mit den Maßen Höhe 80 cm, Länge 60 cm, Stärke auch wieder min 2 cm und eine letzte Platte mit Höhe 80cm und Länge 140cm.

Zum Schluss Ihres Einkaufes für diese Bauanleitung kaufen Sie für die Türen folgende Materialien:

  • Maschendraht
  • Reisnägel
  • 8 Winkel
  • 2 Riegel
  • 4 Scharniere
  • 1 Kantholz mit der Höhe von 78 cm und der Breite von ca. 4 cm
  • 4 Holzleisten mit der Breite von 67,5 cm
  • 4 Holzleisten mit der breite von 38,5 cm

Um all diese Elemente zusammen bauen zu können benötigen Sie nun Nägel oder Schrauben, die Wahl bleibt dabei ihnen überlassen. 60er Nägel oder 60er Schrauben, dass können Sie selbst entscheiden.

Entscheiden Sie sich für die Schrauben, benötigen Sie noch einen passenden Schraubendreher, von Vorteil wäre es aber wenn Sie einen Akkuschrauber benutzen. Wenn Sie sich für die für die Nägel entscheiden, benötigen Sie selbstverständlich noch einen Hammer, ein Lattenhammer wäre hier von Vorteil.

Damit der Hasenstall eine Längere Lebensdauer besitzt, bauen wir in dieser Hasenstall Bauanleitung noch eine Plastikvorrichtung auf den Boden im inneren des Hasenstalls. Denn durch den Urin der Hasen, der sehr schnell ins Holz einzieht, wir der Hasenstall schnell Morsch und fällt sehr schnell auseinander. Hierfür brauchen Sie eine Tube Silikon, Alleskleber, Plexiglas mit den Maßen Länge 140 cm und Breite 60 cm. Dazu noch ein Plexiglasstreifen mit einer Breite von 20 cm, für die Seiten nehmen Sie hier eine Länge von ca. 450 cm.

Da dieser Hasenstall in unserer Bauanleitung im Freiem steht, bauen wir noch ein dach mit Dachpappe oben drauf. Die Dachpappe sollte dabei mindestens eine Länge von 180 cm und eine Breite von ca. 80 cm besitzen, sodass die Dachpappe mindestens 10 cm überstehen kann. Sie benötigen außerdem noch eine Säge für Feinarbeiten. Am besten eine Stichsäge.

Die Montage des Käfigs

Der nächste Große Schritt ist die Montage. Hierfür benötigen Sie mindestens zwei Helfer zum Halten. Nehmen Sie als erstes die 4 gekauften Hauptkanthölzer und die 8 Holzleisten. An den Hauptkanthölzern markieren Sie jetzt von unten 10 cm, sodass zwischen Boden und Bodenplatte des Hasenstalls 10 cm dazwischen sind.

Verbinden Sie dann die ersten vier Holzleisten miteinander indem Sie die Holzleisten im rechten Winkel auf den Boden legen und zusammen montieren. Dasselbe machen Sie nun noch einmal mit den restlichen Holzleisten.

Nun nehmen Sie die Hauptkanthölzer und montieren diese an die Ecken des jetzt entstandenen Rahmens. Befestigen Sie die vier Hauptkanthölzer an die äußere längere Seite, unten sowie oben. Nun müsste das Grundgestell des Hasenstalls Fertig sein.

Nehmen Sie jetzt die Bodenplatte und markieren Sie die Position der Kanthölzer ein. Die Bodenplatte wird einfach auf die Holzleisten draufgelegt und befestigt. Dazu müssen die Ecken der Kanthölzer herausgesägt werden.

Ist die Bodenplatte an ihre Position gebracht, befestigen Sie jetzt die Seitenteile. Nageln oder schrauben Sie diese einfach fest an die Holzleisten.

Montieren Sie jetzt die Türen indem Sie die Holzleisten für die Türen nehmen und genau so miteinander Verbinden wie die Holzleisten im ersten Schritt. Für den richtigen Winkel bauen Sie die gekauften Winkel an den Rahmen der Tür. Spannen Sie nun den Maschendraht um den entstandenen Rahmen. Am besten doppelt, da Hasen gern am Gitter knabbern. Das Gitter könne Sie mit den Reisnägeln befestigen. Bauen Sie dann die Scharniere an die Seiten der Türen und an den oberen Türrand befestigen Sie die Riegel.

Nun Bauen Sie an den Hasenstall in die Mitte der noch offenen Seite, das Kantholz mit der Höhe von 78 cm ein. Nun können Sie die Türen einbauen. Diese werden aber nicht an dem Kantholz in der Mitte befestigt, sondern an der Seite, an den anderen Kanthölzern.

Nun befestigen wir in unserer Bauanleitung die Plexiglasvorrichtung an die Bodenplatte. Hierzu nehmen Sie die große Plexiglasplatte und schneiden vorsichtig mit einem Messer auch hier die Kantholzecken heraus, wie schon an der Bodenplatte.

Nun kleben Sie mit dem Alleskleber die Plexiglasplatte an den Boden fest. Als nächstes nehmen Sie den langen Streifen und schneiden die Seitenteile so heraus wie Sie es brauchen. Beachten Sie aber auch hier die Kantholzecken. Diese kleben Sie anschließend fest.

Mit der Silikontube gehen Sie jetzt über die Ränder der Plexiglasplatten, sodass keine scharfen Ecken und Kanten mehr zu spüren sind.

Als letzter Schritt wird das Dach angefertigt. Nehmen Sie die letzte große Holzplatte und befestigen Sie diese auf dem Rahmen des Hasenstalls. Nun befestigen Sie die Dachpappe oben drauf. Hierzu können Sie ebenfalls die Reisnägel verwenden.

Der Hasenstall ist fertig und Einzugsbereit für Ihre Lieblinge.

Für Bastler! Die Trennwand

Sie können zusästlich noch eine Trennwand einbauen, entweder durch den Einbau einer zusätzlichen Holzplatte oder mithilfe von Maschendraht der zur Abtrennung dient.

Das Dach mit Gefälle

Sägen Sie hierzu die hinteren Hauptkanthölzer um 5 cm ab. Dies ebenfalls an der hinteren Pressspanplatte tun. An den Seitenteilen zeichnen Sie am hinteren Teil 5 cm an und ziehen dann eine schräge Linie von der einen Ecke bis zu den angezeichneten 5 cm und sägen das angezeichnete Stück ab.

Zum auffangen von Regenwasser können Sie am hinteren Teil noch eine kleine Regenrinne befestigen.