Hochbett Bauanleitung

Hochbett Bauanleitung mit Geländer und Leiter für Kinder und Erwachsene

Bevor Sie mit dem Bauen eines Hochbettes nach unserer Hochbett Bauanleitung beginnen, machen Sie sich Gedanken über den Standort und über das gewünschte Material. Messen Sie vorab die Raumhöhe und die Breite des Zimmers aus. Bedenken Sie, dass Sie später etwa einen Meter Abstand zwischen Matratze und Raumdecke benötigen, damit Sie sich nicht irgendwann den Kopf stoßen.

Diese Materialien benötigen Sie für ein Hochbett

  • vier gleichgroße und gleich dicke Pfeiler
  • ein stabiles Lattenrost
  • schmale Holzbretter für das Geländer
  • stabile und haltbare Schrauben und Dübel
  • eine speziell angefertigte Leiter oder Bretter zum selber bauen
  • robuste Holzbretter, die einige Zentimeter länger sind, als das Lattenrost

Verbinden Sie alle vier Pfeiler mit den stabilen Holzbrettern um das Grundgerüst zu formen. Achten Sie darauf, dass Sie die Löcher immer an der selben Stelle in die Pfeiler bohren, damit die Bretter nicht schief sind. Es sollten außerdem noch mindestens zehn Zentimeter der Pfeiler über die Bretter ragen.

Wenn Sie das Grundgerüst zusammengebaut haben und es nicht mehr wackelt, können Sie von unten zusätzliche Bretter anbringen. Auf diese wird später das Lattenrost gelegt. Wichtig ist, dass diese Bretter sehr stabil sind und vor allem mit haltbaren Schrauben angebracht werden.

Nun können Sie das Lattenrost und die Matratze auf das Hochbett legen.

Kinderbetten und Bettgeländer

Sie können jetzt das Bettgeländer und Gerüst nach ihren Wünschen gestalten. Lassen Sie ihrer Kreativität einfach freien Lauf. Bei einem Kinderbett müssen Sie darauf achten, dass das Geländer höher gebaut wird, damit das Unfallrisiko nicht zu groß ist.

Bauen Sie zu guter Letzt die Leiter zusammen und schrauben diese an das Bett. Oder bringen Sie eine vorgefertigte Leiter an.

Glückwunsch, Sie haben nun ein einfaches Hochbett zusammengebaut.