Holzpferd Bauanleitung

Einfache Holzpferd Bauanleitung für ein Spielpferd aus Holz

Selbst ist der Mann/Frau! Um ein Holzpferd zu bauen, benötigen Sie zuallererst eine Holzpferd Bauanleitung. Zunächst ist jedoch wichtig für Sie zu wissen, was benötigt wird: Als Material ist Fichtenholz geeignet. Hiervon benötigen Sie:

2 Holz- bzw. Baumscheiben 6×50 cm Durchmesser, 2 Langhölzer 88x15x4 cm, für die Beine Rundhölzer 3 Stück 75x9x9 cm, 4 Keile 25x18x10 cm, 31 Holzstäbe 100x1x3 cm, für den Kopf ein schönes großes Holzstück, das Sie nach Belieben bearbeiten können. Ferner benötigen Sie noch Haltegriffe, einen Hanfzopf (alternativ Presskordel) und Gurtband. Vergessen Sie nicht die Stichsäge und den Bohrer.

Wenn Sie die Materialien nun besorgt haben, geht’s los mit der Arbeit. Nach dieser Holzpferd Bauanleitung wird es ein Leichtes sein, ein Holzpferd zu bauen. Für den Rumpf des Pferdes benötigen Sie zunächst die beiden Baumscheiben. Für die Beine verwenden Sie vier Rundhölzer, die Sie so bearbeiten, dass Sie gleich lang sind und einen festen Stand haben. Die Standfestigkeit bekommen Sie, wenn Sie alle vier gleich schräg stellen.

Nun befestigen Sie die Rundhölzer mit den Baumscheiben. Schrauben Sie diese dort fest. Schon ist das Vorder- und das Hinterteil fertiggestellt. Nutzen Sie Holzstäbe für den Rücken, kleben oder nageln Sie die Stäbe aneinander, sodass ein Halbkreis entsteht. Achten Sie bei der Verwendung von Nägeln darauf das diese wirklich komplett im Holz verschwinden, damit sich Kinder daran nicht verletzen können. Sie können auch schmale Bretter verwenden. Das ist Ihnen und Ihrer Phantasie überlassen.

Für den Bauch des Holzpferdes nehmen Sie eine Sperrholzplatte, schneiden die Ausbuchtungen für die Beine mit der Stichsäge heraus und befestigen Sie an den Rundhölzern. In den Hinterteil des Rumpfes bohren Sie ein Loch und befestigen Sie den Schwanz darin.

Unser Holzpferd benötigt allerdings auch noch einen Hals und einen Kopf. Bearbeiten Sie mit der Stichsäge das entsprechende Stück Holz nach Belieben. So und zum guten Schluss fehlen noch der Haltegriff und Schlaufen. Befestigen Sie diese am Rumpf. Für die Schlaufen sind auch wieder einige Varianten möglich.

Zu guter Letzt legen Sie noch eine Decke auf den Rumpf und fertig ist das Holzpferd. Die Kinder werden ihren Spaß damit haben. Hoffentlich konnte ihnen diese Bauanleitung beim Bau des Holzpferdes behilflich sein.