Kleiderschrank Bauanleitung

Mit unserer Kleiderschrank Bauanleitung einen einzigartigen Schrank selber bauen

Einen Kleiderschrank als Unikat! Hätten Sie nicht auch gerne einen Kleiderschrank, der einzigartig ist und den nicht jeder in seinen vier Wänden stehen hat? Die Erfüllung dieses Wunsches muss für Sie keineswegs mit hohen Kosten verbunden sein. Das einzige, was Sie dafür benötigen ist die Freude am Selbermachen und etwas Geduld.

Wenn Sie Interesse an einem solchen Unikat haben, bietet unsere Kleiderschrank Bauanleitung für Sie die Lösung, die Sie mühelos und kostenlos als Grundlage ihres Kleiderschrankes nutzen können. Der Vorteil bei dieser Bauanleitung ist, dass die Größe des Schrankes individuell gestaltet und somit ihrem persönlichem Bedarf angepasst werden kann. Insgesamt besteht der fertige Kleiderschrank später nämlich aus aufeinander geleimten Boxen.

Der Bau des Kleiderschranks

Für die Herstellung der Boxen benötigen Sie zunächst Spannplatten aus dem Baumarkt. Dieses können Sie entweder direkt vor Ort zuschneiden lassen oder Sie sägen sich die Stücke zurecht. Exemplarisch wird hier auf eine Box mit den Maßen 50 cm mal 50 cm zurückgegriffen. Hierfür benötigen Sie demnach vier Holzbretter der Stärke 1,5 cm.

Je nach Holzart kann es sein, dass Sie zunächst das Holz schleifen müssen. Für die Verbindung der Platten zu einer Box müssen Sie mit Holzdübeln arbeiten. In zwei der Platten, die Sie als Deckel und Boden der Boxen verwenden, bohren Sie mit einer Bohrmaschine an den Kanten entlang im Abstand von 5 cm tiefe Löcher, die die Größe des Dübels haben. Gleiches machen Sie entsprechend für die Seiten, sodass Sie im Anschluss mühelos die Bretter zu einem Würfel zusammensetzen können. Diesen Vorgang wiederholen Sie weitere drei Male.

Die vier entstandenen Boxen können Sie nun aufeinander stellen und mit einer dünnen Spannplatte von hinten Bekleiden. Entsprechend den Maßen benötigen Sie hier eine dünne Platte mit 100 cm mal 100 cm. Als Tür müssen Sie sich nun acht Klavierbänder kaufen, mit deren Hilfe die Türen geöffnet und geschlossen werden können. Das Klavierband kann nun an den Rand einer Seite und zugleich einer anderen Platte mit den gleichen Maßen wie die Box befestigt werden.

Nun fehlt ihrem Schrank nur noch ein Griff, den im Baumarkt individuell und kostengünstig erwerben können. Diesen montieren Sie mittels eines Bohrers. Zum Schluss sollten Sie die Türen noch mit Öl oder Holzwachs streichen. Dies gelingt am besten mit einem Pinsel. Mit dieser Kleiderschrank Bauanleitung haben Sie binnen weniger Stunden ein wunderschönes und funktionelles Unikat.