Kleintierstall Bauanleitung

Kleintierstall Bauanleitung für einen Stall mit Tür und Zaun

Mit dieser Kleintierstall Bauanleitung können Sie einen Stall von circa (BxLxH) 60x60x50 cm bauen, zum Beispiel für Kaninchen oder Meerschweinchen. Die Größe des Stalles sollte dabei allerdings anhand der zu haltenden Tiere angepasst werden.

Als Material sollten gehobelte Fichtenbretter, 2.5 cm, als Rauhspund ausreichen, das heißt mit Nut und Feder. Als Stabilisatoren acht Latten mit etwa 60 cm und vier Latten mit 50 cm Länge und einem Querschnitt von 3×3 cm. Für die Tür noch einmal zwei Latten mit 50 cm und zwei mit 30 cm Länge und einer Breite von etwa 6 cm. Dann noch etwa 0.5 m² Maschendraht, zwei Scharniere, einen Riegel und bei Bedarf etwa 0.3 m² Dachpappe.

Benötigte Werkzeuge und Materialien für den Kleintierstall

  • einen Bohrschrauber
  • Bohrer
  • Schrauben 5.0×45, 70 und 90mm
  • passende kleinere für die Scharniere und Riegel
  • eine Tischkreissäge (oder sie lassen es sich beim Tischler vorrichten)
  • eine Handsäge
  • Hammer
  • Dachpappennägel
  • Krampen

Als erstes erstellen Sie die Seiten indem Sie einen Rahmen, 55×48 cm, aus den Latten mit dem Querschnitt von 3×3 cm bauen. Damit wäre die linke und die rechte Seite fertig, dann richten Sie Querlatten auf ein Maß von 49 cm Länge und verbinden alles zu einem Kubus, vorbohren nicht vergessen, Schrauben 5.0×70 mm. Jetzt sollten Sie einen Holzwürfel in Rahmenbauweise mit den Außenmaßen 55x48x55 cm haben.

Laut unserer Bauanleitung nun einfach die Bretter für die Seiten und die Hinterseite zusägen und festschreiben mit 5.0×45 mm. Dasselbe geschieht mit dem Boden und dem Dach. Das Dach kann rundherum 5 cm überstehen.

Nun wird die Vorderseite mit einer Öffnung in der Mitte von circa 30 cm Breite verkleidet. Jetzt Sägen Sie den Türrahmen passend mit 1 cm Luft und schrauben diesen mit 90er Schrauben zusammen. Auf der Innenseite den Maschendraht mit Krampen und Hammer befestigen, dann die Scharniere auf eine Seite schrauben und das Ganze am Stall befestigen. Kurzes Funktionsspiel der Tür prüfen, eventuell nachstellen und abschließend den Riegel montieren.

Es ist empfehlenswert das Dach mit Dachpappe zu verkleiden, damit bleibt der Stall auch bei Regen lange geschützt.