Kratzbaum Bauanleitung

Kratzbaum Bauanleitung für ein Kratz- und Spielparadies aus natürlichen Materialien

Mit dieser Kratzbaum Bauanleitung können Sie einen Kratzbaum nach Ihren Wünschen oder nach Ihrer Wohnungseinrichtung individuell gestalten. Denn nicht immer sind die kaufbaren Kratzbäume passend zur eigenen häuslichen Einrichtung und stellen oft einen zu starken Fremdkörper dar, da hilft nur eins, einen Kratzbaum selber bauen. Diese Materialien werden für die Kratzbaum Bauanleitung benötigt:

Materialien und Werkzeuge für den Bau des Kratzbaums

  • 1 Naturstamm mit mehreren Ästen (im Baumarkt oder bei Förstern zu erhalten)
  • mehrere Meter Sisalschnur
  • Lammfelle oder Plüschdecken
  • 1 Holzplatte
  • 100cm x 60cm x 2cm als Bodenplatte (Küchenarbeits- oder Spannplatte)
  • 7cm x 7cm große Metallwinkel
  • 4 Sechskant-Holzschrauben 12 x 120
  • 2 Unterlegscheiben
  • Holzschrauben und Unterlegscheiben
  • ungiftiger Leim
  • Silikon
  • 2 Holzplatten mit Maße 40cm x 40cm x 2cm als Liegeflächen
  • dicke Seile
  • Spielzeuge für Ihren Liebling mit eventuellen Befestigungsmaterialien für Boden oder Wand
  • Bohrmaschine
  • Stichsäge
  • Schraubenzieher
  • Pinsel

Sägen Sie zuerst die Bodenplatte in die von Ihnen gewünschte Form, beachten Sie dabei dass die Größe entscheidend ist damit der Kratzbaum nicht wackelt oder kippen kann. In die Mitte der Bodenplatte ein Loch in Größe des Naturstammes sägen. Schmieren Sie dieses Loch mit Silikon aus. Bevor Sie den Stamm im von Ihnen vorbereiteten Loch versenken, untersuchen Sie Ihn auf Teile an den sich Ihre Katze verletzen könnte. Nun in das Loch versenken und das überschüssige Silikon mit einem nassen Tuch entfernen.

Anschließend den Stamm mit 3-4 Winkeln an der Bodenplatte befestigen. Je nach Ihrem Geschmack die Bodenplatte mit Lammfell oder Plüschdecke verkleiden. Sägen Sie nun die Kratzbretter in Form und lehnen Sie diese schräg an den Stamm, diese werden mit Winkeln am Stamm und der Bodenplatte befestigt. Die Kratzbretter mit dem ungiftigen Leim bestreichen und der Sisalschnur umwickeln.

Anschließend die Liegebretter in der gewünschten Form aussägen und in verschiedenen Höhen an dem Naturstamm fest schrauben. Diese ebenfalls nach Ihrem Geschmack mit Lammfellen oder sogar Stuhlkissen verkleiden. Befestigen Sie die Seile und das Spielzeug Ihres Lieblings zwischen den Ästen.

Bitte achten Sie darauf dass der Kratzbaum unbedingt stabil steht, im Zweifelsfall verankern Sie Ihn im Boden. Er darf außerdem keine scharfen Kanten oder gesundheitsschädlichen Materialien enthalten. Desweiteren dürfen keine Schlingen an den die Katze sich erdrosseln könnte, vorhanden sein.