Meerschweinchenkäfig Bauanleitung

Meerschweinchenkäfig Bauanleitung für einen Käfig mit Plexiglas Wänden

Wie baut man am besten ein Meerschweinchenkäfig? Diese Meerschweinchenkäfig Bauanleitung ist für jeden Hobbybastler leicht umzusetzen. Für den Käfig benutzen Sie bitte unbehandeltes Fichtenleimholz, das auch nicht gestrichen werden darf. Dann wird noch eine starke Folie benötigt, die am Boden ausgelegt und fixiert wird. Diese Folie dient dazu den Käfigboden während der Meerschweinchen Haltung leichter zu reinigen und Geruchsbildung einzudämmen. Außerdem wird Plexiglas für die Vorderfront sowie Seitenfront zum verschließen benötigt, sodass der Kontakt zu den Meerschweinchen nicht nur von oben stattfinden kann.

Die Außenmaße für drei Meerschweinchen sind mindestens:

  • Länge: 120 Zentimeter
  • Breite: 80 Zentimeter
  • Höhe: 60 Zentimeter

Diese Angaben nach unserer Bauanleitung sind natürlich variabel, sollten aber nicht unterschritten werden, hier gilt, desto größer desto besser. Vorteilhaft sind auch stabile Rollen, mit denen der Käfig zum Reinigen bewegt werden kann.

Material- und Werkzeugübersicht für den Meerschweinchenkäfig Bau

  • Fichtenleimholz
  • PlexiglasVierkanthölzer circa 25×25 Millimeter
  • Holzschrauben (6 mm) passend zur Wandstärke
  • 1 Bleistift
  • 1 Zollstock oder Bandmaß
  • 1 Bohrmaschine oder 1 Akkuschrauber
  • verschiedene Holzbohrer, 6 mm
  • Schraubendreher passen zu den Schrauben oder Bits für den Akkuschrauber
  • 1 Säge
  • Meerschweinchenkäfig Bauanleitung

Mit dem Zollstock das Fichtenleimholz ausmessen und die gewünschten Maße mit dem Bleistift anzeichnen. Die Maße von 120 cm Länge und 60 cm Höhe werden nun mit der Säge zugesägt. Ein Seitenteil wird ebenfalls abgemessen und angezeichnet. Hier betragen die Maße 80 cm Länge mal 60 cm Höhe.

Diese beiden Teile werden mit einem Vierkantholz zusammengeschraubt. Auf die Bodenplatte, welche die Maße von 120 cm mal 80 cm hat, werden die Vierkanthölzer von unten angeschraubt. Hierfür benutzen wir die Bohrmaschine mit dem 6 mm Holzbohrer.

An dem jeweils gegenüberliegenden Seitenteile wird das Plexiglas befestigt. Dieses geschieht ebenfalls mit der Bohrmaschine und dem 6 mm Bohrer. Nach dem Bohren werden die Plexigläser mit 6 mm Holzschrauben mittels des Schraubendrehers eingesetzt.