Papierflieger Bauanleitung

Papierflieger Bauanleitung für einen DIN A4 Papier Flieger

Mit dieser Papierflieger Bauanleitung können Sie sich in Ihre Kindheit zurückversetzen. Wer erinnert sich schließlich nicht daran, wie er als Kind kleine Flieger gebastelt hat, um sie mit Enthusiasmus in die Höhe zu schießen und ihrem Schweben mit Begeisterung zusehen zu können.

Nehmen Sie sich die Zeit, um noch einmal mehr in alte Kindertage zurückzublicken und basteln Sie einen Papierflieger. Sie brauchen dazu nur ein ganz normales A4 Blatt, ein paar willige Finger, Freude an der Sache und natürlich diese Papierflieger Bauanleitung.

Der Bau des Papierfliegers

Zunächst richten Sie Ihr A4 Blatt vertikal aus. Falten Sie ihr Papier so, dass die linke, lange Seite, genau auf der rechten liegt. So entsteht bei Ihrem Blatt eine Orientierungslinie, die Sie für das weitere Falten benötigen. Klappen Sie das Papier wieder auseinander.

Im zweiten Schritt der Papierflieger Bauanleitung, wird sowohl die linke, als auch die rechte obere Kante des Blattes zur geschaffenen Mittellinie gefaltet. Hieraus entstehen neue Seitenlinien. Diese beiden neuen Seitenlinien falten Sie ein weiteres Mal zur Mitte hin. Diese Kanten müssen sich am Ende genau auf der Mittellinie treffen. Allerdings müssen Sie darauf achten, dass sich die beiden Seitenlinien nicht überlagern, sondern so weit wie möglich aneinander liegen.

Um den dritten Schritt der Bauanleitung einfacher nachvollziehen zu können, sollten Sie die Konstruktion in die horizontale Ebene legen. Nehmen Sie einfach die untere Kante des bisher gefalteten Papierfliegers und ziehen Sie diese bis zum Papierende an der oberen Seite.

Jetzt sollte Ihre vom Anfang erschaffene Orientierungslinie, die Unterkante des Papierfliegers bilden. Arbeiten Sie nun wieder von oben nach unten. Sie nehmen die angedeuteten Flügelseiten, die oben liegen und falten Sie nach unten an die Mittellinienkante. Schon ist der Flieger fertig.

Kleiner Tipp: Beim Werfen des Papierfliegers den Flieger immer etwas nach oben richten und nicht direkt gerade aus, dadurch fliegt der selbstgebaute Papierflieger länger und weiter.