Schaukelpferd Bauanleitung

Mit dieser Schaukelpferd Bauanleitung bauen Sie Ihren Kindern ein ganz besonderes Spielzeug

Bereits seit vielen Generationen findet man in fast jedem Kinderzimmer ein Schaukelpferd – gestern wie heute sind die außergewöhnlichen Wippen beliebt bei den Kindern.

Die Faszination liegt dabei mehr auf dem Schaukelpferd, das aus Holz gefertigt wurde, als jene die aus Plastik oder die es in Plüschform gibt – ein Renner seit eh und je, dass jedes Kinderherz höher schlagen lässt.

Das Besondere am Holzschaukelpferd ist letztendlich die hervorragende und unverwüstliche Stabilität, die das Pferd über Generationen hinweg so manchen Ritt hat überstehen lassen.

Mit dieser Schaukelpferd Bauanleitung können Sie solch ein Spielzeug mit etwas Geschick und viel Geduld selbst bauen.

Die verwendeten Holzstücke sollten eine Stärke von 25-28mm besitzen.

Desweiteren werden folgende Materialien benötigt:

  • Kopf: 235 x 235 mm
  • Beine: 2 Stück je 85 x 235 mm
  • Streben: 2 Stück je 60 x 260
  • Fußplatten: 2 Stück je 50 x 300 mm
  • Griffstange: 2 Stück
  • Holzdübel: 14 Stck. 6er
  • Holzdübel: 3 Stck. 10er
  • Holzdübel: 8 Stck. 8er
  • Kreuzschlitzschraube: 4 Stück 45 x 4,5
  • Kreuzschlitzschraube: 2 Stück 50 x 5,0
  • Senkkopfnagel: 2 Stück 30 x 2,0

Zum Zusammenleimen benötigen Sie außerdem Holz-Expressleim, Buntfarben zum Anstreichen sowie Klarlack.

An Werkzeug benötigen Sie Folgendes:

  • Stichsäge
  • Schwingschleifer
  • Oberfräse
  • Bohrmaschine
  • Feinsäge
  • Gehrungslade
  • mehrere Schraubzwingen

Sobald Sie das Material besorgt haben, kann nun mit der eigentlichen Arbeit schnell und unverzüglich begonnen werden. Alle Teile dieser Anleitung werden nun unter Zuhilfenahme von Pauspapier auf die Bretter übertragen, in Kleinarbeit mit der Stichsäge korrekt ausgeschnitten und die Schnittfläche mit dem Schwingschleifer glatt poliert. Mit einem Bleistift werden die Bohrlöcher markiert, die später gebohrt werden müssen.

Fazit: In nur wenigen Stunden ist das Schaukelpferd mithilfe der Bauanleitung schnell zu bewältigen. Der Aufwand und die Mühe haben sich gelohnt, wenn die Kinderaugen dann am Schluss erstrahlen.