Terrarium Bauanleitung

Terrarium Bauanleitung für selbst gebautes Refugium Ihrer Reptilien, Amphibien oder Insekten

Nicht Jeder gibt sich mit Hunden oder Katzen als Haustier zufrieden. Reptilien oder Insekten erfreuen sich immer größerer Beliebheit, doch sind diese Tiere nicht unbedingt zum Freilaufen geeignet.

Mit dieser Terrarium Bauanleitung können Sie sich ein Terrarium für exotische Tiere selber bauen.

Liste benötigter Materialien:

  • 4 Scheiben 200 mm x 200 mm x 2,5 mm (im Text a)
  • 1 Scheibe 208 mm x 200 mm (im Text Boden)
  • 1 Scheibe 175 mm x 200 mm x 2,5 mm (im Text Tür)
  • 4 Scheiben 200 mm x 20 mm x 2,5 mm (im Text b)
  • 2 Scheiben 200 mm x 10 mm x 3,0 mm (im Text c)
  • 1 Scheibe 50 mm x 10 mm x ca. 6 mm (im Text Griff)
  • 1 Silikonkartusche
  • 1 Rolle Klebeband

Für den Bau benötigte Werkzeuge:

  • Cutter
  • Glas mit etwas Spülmittel

Diese Bauanleitung ist für ein Vogelspinnen-Terrarium. Die Größenangabe ist für mittlere Spinnengrößen berechnet.

Zu Allererst den Boden an drei Seiten mit je zwei überstehenden Klebestreifen versehen und flach auf den Arbeitstisch legen. Diesen Arbeitsschritt mit allen Scheiben a wiederholen. Drei der Scheiben a auf den Kanten bündig zum Boden aufsetzen und mit den Klebestreifen aneinander gekleben.

Dadurch entsteht ein nach Oben und einer Seite offener Kasten mit einem Glasvorsprung, hier kommt später die Tür hinein. Die Scheiben jetzt mit Silikon verkleben und es mit dem Finger glatt streichen. Das Spülmittel dient hierbei als Gleitmittel auf der Finderspitze.

Zwei Scheiben b im Bereich der späteren Tür gleichermaßen einbauen.

Sobald das Silikon nach einigen Stunden abgebunden hat, geht es weiter mit der letzen Scheibe a. Sie ist der Abschluss nach oben und wird aufgelegt und justiert, mittels Klebestreifen fixiert und ebenfalls mit Silikon verklebt.

Die beiden Scheiben c sind Distanzstücke und werden jetzt bündig zur Außenkante, auf den bereits installierten Stücken b, verklebt. Darauf die verblieben Scheiben b verkleben, fertig ist die Türführung.

Als letzter Arbeitsschritt wird der Griff mit der Tür verklebt und sobald alles sicher abgebunden hat, kann diese in die Führung eingesetzt werden.

Die Einrichtung ist abhängig vom späteren Bewohner. Für alle Vogelspinnen gilt, nie eine Bodenheizung unter das Terrarium legen. Benötigt das Tier Wärme, sollte die von oben kommen, beispielsweise aus einer Lichtquelle.