Vordach Bauanleitung

Vordach Bauanleitung zum Selberbauen eines schützenden Vordaches für die Hauswand

Mithilfe dieser Vordach Bauanleitung können Sie mit etwas handwerklichem Geschick Ihr eigenes Vordach aus Holz selber herstellen.

Sei es als Überdachung für die Haustür oder als kleiner Unterstand für Fahrräder oder ähnlichem, solch ein Vordach ist ungemein praktisch und vielseitig.

Zur Herstellung benötigte Materialien:

  • 2 Hölzer 15 cm x 10 cm x 234 cm (Querträger im Text)
  • 3 Hölzer 15 cm x 10 cm x 200 cm (Längsträger im Text)
  • 2 Hölzer 15 cm x 10 cm x 210 cm (Frei stehende Stütze im Text)
  • 2 Hölzer 15 cm x 10 cm x 260 cm (Stütze Hauswand im Text)
  • 2 Bodenanker passend zu den Stützen
  • 1 Sack Zement und Kies
  • 2 Trapezbleche 120 cm x 210 cm
  • 6 Dachlatten 2,8 cm x 4,8 cm x 234 cm
  • 1 Päckchen Sechskantschrauben 10 x 160 mm mit passenden Dübeln
  • 12 Dachsparrennägel 180 mm lang
  • 1 Päckchen Nägel ca. 60 mm lang
  • 1 Dachrinne mit Haltern ca. 240 cm und Fallrohr (optional)
  • 1 Bleistreifen selbstklebend 234 cm (optional zur Abdichtung an der Hauswand)
  • 1 Päckchen Nägel für Trapezbleche Länge angepasst.

Liste benötigter Werkzeuge:

  • 1 Hammer
  • 1 Wasserwaage
  • 1 Schlagbohrmaschine und passenden Bohrspitzen für Holz und Stein
  • 1 Senker für Holz
  • 1 Knarre mit passender Nuss oder Ringschlüssel für die Schrauben
  • 1 Gliedermaßstab
  • 1 Bleistift
  • 1 Säge
  • 1 Bindfaden
  • 1 Sticheisen

Schritt 1

Diese Anleitung beschreibt ein einfaches Vordach, nicht wetterseitig aufgebaut. Steht es später auf der Wetterseite, bitte die als optional genannten Bauteile ergänzen. Vor Beginn die zu überdachende Fläche nivellieren und die Bodenanker in Zement setzen.

Die beiden Stützen für die Hauswand und einen Querträger vorbohren, etwas ansenken. Anschließend die Stützen an den zuvor eingemessenen Stellen mit Dübeln und Sechskantschrauben flach an der Hauswand befestigen.

Schritt 2

Den einen Querträger, flach zur Wand, auf den Stützen stehend annageln und der Wand verschrauben. Nun die beiden verblieben Stützen und den Querträger, nach optischem Vorbild an der Hauswand miteinander vernageln. Der Abstand zwischen den Stützen ergibt sich aus dem Maß der Bodenanker. Das entstandene Teilgestell lotgerecht mit den Bodenankern verschrauben.

Schritt 3

Die drei Längsträger an den Enden je 5 cm x 5 cm ausfachen. Achtung, beim anschließenden Vernageln der Längsträger, Reihenfolge außen, außen, Mitte, ist die letzte Justierungsmöglichkeit des vorderen Rahmens. Die Stützen müssen geradestehen, Schneelast bedenken.

Schritt 4

Als vorletzten Arbeitsgang auf den Längsträgern, gleichmäßig verteilt, die erste Latte mit etwas Luft zur Hauswand vernageln, danach die Abschlusslatte bündig und die Dachlatten vernageln. Nur noch die Trapezbleche bei einer Deckbreite von 1170 mm auflegen und annageln.

Somit ist bereits das Ende der Vordach Bauanleitung erreicht und Ihr Vordach hoffentlich ebenfalls fertig.