Weihnachtskrippe Bauanleitung

Weihnachtskrippe Bauanleitung zum Selberbauen des absoluten Weihnachtsklassikers

Die Vorweihnachtszeit bringt auch das entsprechende Schmücken mit sich und so denkt man auch gerne über die Herstellung einer eigenen Krippe nach.

Mit dieser Weihnachtskrippe Bauanleitung ist das mit etwas handwerklichem Geschick auch leicht möglich, damit das Prunkstück dann am Heiligen Abend unter dem Weihnachtsbaum stehen kann.

Weihnachtskrippe Schritt für Schritt selber bauen

Als Basis nimmt man ein Brett der Größe 30×30 cm, für Krippe und Einzäunung, hat. Aus dünnen Hölzern – Breite ca. 1,5 bis 2 cm / Höhe von ca 10 bis 12 cm – wird das Häuschen in der Größe 25×20 cm bei dieser Anleitung gefertigt.

Zu bedenken ist dabei, dass die Seitenwände gleich sind, die Vorder- und Rückenseite jedoch in der Mitte spitz zusammenkommen für das Dach. Daher sind die Hölzer in den Längen 10 bis 12 cm zu arbeiten – mit leichter Schräge.

Aus den gleichen Hölzern wird in einer Höhe von ca. 7 bis 10 cm ein Zaun gebaut. Zwischen Krippe und Zaun bleibt ein wenig Platz, wo Sie später den Esel, die Kuh und die Heiligen drei Könige aufstellen können.

Das Dach wird mit breiteren Holzleisten – ca. 5 cm – gebaut, hier nimmt man 10 Leisten in einer Länge von 14 cm. So steht das Dach vorne und hinten ein wenig über.

Die Figuren für das Christkind und seine Eltern, sowie die heiligen drei Könige und die Tiere finden Sie in beinahe jeder Größe in Bastelläden oder auf Weihnachtsmärkten, denn solche Figuren gar selbst zu schnitzen, ist wirklich nur etwas für wahre Könner.

Das Ganze kann jetzt noch mit etwas Stroh und Moos geschmückt werden. Wer möchte, kann natürlich auch noch den Weihnachtsstern über dem Modell aufhängen oder an einem Stück Draht befestigt über dem Dach schweben lassen.