Weihnachtspyramide Bauanleitung

Weihnachtspyramide Bauanleitung für klassische Weihnachtsdekoration aus Holz

Weihnachtspyramiden schmücken in der Weihnachtszeit. Mit dieser Weihnachtspyramide Bauanleitung können Sie diesen dekorativen Klassiker selbst aus Holz bauen.

Es gibt zahlreiche symbolische Artikel, die untrennbar mit dem Fest der Liebe verbunden sind – vom Stern auf dem Tannenbaum, über Lichterketten bis hin zur Weihnachtspyramide.

Aufgebaut ist dieser Weihnachtsschmuck wie eine Art Karussell, dessen Flügelräder sich im Kerzenschein, angetrieben durch den aufsteigenden Luftstrom der Kerzen, leicht drehen. Die Pyramide verfügt über mehrere Etagen, von Modell zu Modell unterschiedlich.

Es gibt sie mit drei, fünf oder sogar sieben und mehr Etagen. Die einzelnen Etagen sind reichlich verziert mit Motiven und Figuren der Weihnachtszeit – Sterne, Engel, Tannen und ganze Geschichten werden hier dargestellt und machen dadurch die Pyramide erst zu etwas ganz Besonderem.

In fast jedem Kaufhaus, Super- oder Baumarkt findet man zur besinnlichen Weihnachtszeit fertige Pyramiden in unterschiedlichen Farben, Ausführungen und Größen – vom schlichten bis zum pompösen Modell. Diese kann man entweder mit einem fertigen, gekauften Bausatz oder dieser Weihnachtspyramide Bauanleitung und etwas handwerklichem Geschick selbst anfertigen.

In der Weihnachtspyramide Bauanleitung wird das benötigte Material genau aufgeführt. Für die Etagen kauft man im Baumarkt relativ dünnes Sperrholz einer Stärke von ca. 5 mm in der Größe 35×40 cm und für die Flügel muss die Holzplatte (25×25 cm) noch viel dünner sein damit diese sich leicht drehen können.

Durch die Mitte der Pyramide wird über alle Etagen hinweg ein Messingrohr in der Länge von 100cm und einem Durchmesser von 1-2cm hindurchgeführt vom Boden quasi bis zur Spitze, auf der sich die Flügelräder später drehen werden.

Für die Etagen zu verzieren benötige man in etwa 20 Figuren = 5 bis maximal 7 cm, 130 kleine Holzlebkuchen oder Sterne = 1x1cm, 70 Tannenbäume 8-10cm und 26 kleine Häuschen = 2x3cm, die auf die einzelnen Etagen dann aufgeklebt werden. Die Auswahl bezüglich der Anzahl und Motive bleibt Ihnen natürlich selbst überlassen, hier können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Den nötigen Halt der 100 cm hohen Pyramide und der einzelnen Etagen erreichen Sie am besten mit Bogen- und Gitterelementen, die es fertig zu kaufen gibt, zwischen den aufgeklebten Säulen am Rande der Weihnachtspyramide.

Vorlagen für Flügel und Verzierungen finden Sie in Bastelbüchern oder gar frei erhältlich im Internet.