Igelhaus Bauanleitung

Igelhaus Bauanleitung für ein Winterhaus mit getrenntem Schlaf- und Futterplatz

Bald erwachen unsere Igel aus ihrem Winterschlaf und suchen nach Fressbarem. Da bietet es sich an, eine wetterfestes Haus für die Igel zu bauen.

Benötigtes Material:

Anhand unserer Igelhaus Bauanleitung greifen Sie nun zu Nägel bzw. Schrauben, Hammer, Metermaß, Säge, Schraubendreher, Handbohrer und besorgen sich folgendes Material:

  • 2 Bretter für die langen Seitenwände (85 x 30 cm)
  • 2 Bretter für die kurze Vorder- bzw. Rückseite (45 x 30 cm)
  • 1 Brett für das Dach (100 x 50 cm)
  • 1 Brett für den Boden (85 x 45 cm)
  • 1 Brett, das als Zwischenwand zwischen Schlaf- und Freßplatz gedacht ist (85 cm x 25 cm)
  • 3 Scharniere (Messing)
  • 8 Winkeleisen (Messing)
  • Dachpappe (105 cm x 55 cm)
  • umweltfreundliche Lasur

Beuanleitung:

Folgen Sie nun unserer Bauanleitung und sägen aus dem zurechtgesägten Vorderbrett (45 cm x 30 cm) zwei 10 x 10 cm große Quadrate, einmal rechts und einmal links im Abstand von je 5 cm von den Seitenwänden heraus. Diese zwei Einschlupf Öffnungen sollen dem Igel fürs Schlafen und als Zugang für den Futterplatz (vor dem Winterschlaf) dienen.

Das Zurechtsägen der anderen Bretter in den genannten Maßen erfolgt anschließend. Die Bretter (85 cm und 45 cm lang) verbinden Sie entsprechend unserer Igelhaus Bauanleitung mit den Winkeleisen an jeder Ecke, sodass Sie eine Kiste erhalten.

Nur noch Dach bzw. Boden fehlen. Das Dach, das etwas Überstand als Regenabwehr besitzen sollte, ummanteln Sie mit Dachpappe und verwenden beim Nageln sogenannte Teerpappe-Nägel.

Das Brett für den Boden nageln Sie laut unserer Bauanleitung von unten an die noch offene Kiste, ähnlich verfahren Sie mit der Trennwand zwischen Schlaf- und Futterplatz. Diese sollte in einem Abstand von 30 cm von der linken Seitenwand befestigt werden.

Als letztes empfiehlt unsere Bauanleitung das Bohren der Löcher und Anbringen der Scharniere für die Öffnung des Daches. Dazu schrauben Sie zwei Scharniere rückseitig an die Kiste und an das Dach und längsseitig ein Scharnier an das Dach und die Kiste.

Nachdem Ihr Igelhaus umweltfreundlich gestrichen und ausreichend getrocknet ist, setzen Sie es in eine geschützte Ecke Ihres Gartens.