Räucherofen Bauanleitung

Räucherofen Bauanleitung – Die eigene Räucherware im eigenen Ofen herstellen

Inzwischen gehört das Räuchern zur altbewährten Tradition zur Zubereitung von Fisch und Fleisch. 

Ein Räucherofen kann aus verschiedenen Materialien bestehen. Dieser kann zum Beispiel aus Metall oder gemauert aus Stein sein. Neben dem Kauf eines kompletten Bausatzes für den Bau eines Räucherofens können Sie auch einfach einen Räucherofen mit unserer Räucherofen Bauanleitung selber bauen.

Um einen Räucherofen selbst zu bauen werden folgende Materialien benötigt: 

  • Eine Tonne mit einem Deckel aus Aluminium
  • Ein Heizelement (z.B. aus einem Elektrogrill oder einer elektrischen Kochplatte)
  • Ein Grillrost, welches den Durchmesser der Tonne hat (natürlich können auch zwei Roste eingebaut werden)
  • Eine Metallschale für das Holz benötigt, diese kann zum Beispiel von einer alten Pfanne sein
  • Eine Metallhülse
  • Ein Akkuschrauber
  • Ein Fleischthermometer
  • Schrauben 
  • Metallwinkel

Der Bau des Räucherofens

Als erstes wird in den Boden der Tonne ein Loch gebohrt. Durch dieses Loch wird das Kabel des Heizelementes geführt. 

Damit das Kabel nicht anfängt zu schmoren wird es durch die Metallhülse geführt, welche als Schutzummantelung dient. Dieses Heizelement wird dann einfach auf den Boden der Tonne gestellt.

Auf halber Höhe der Tonne werden nochmals Löcher gebohrt. Dort werden die Winkel angebracht. Diese dienen als Halterung für das Rost. 

Nun wird noch in den Deckel der Tonne ein Loch gebohrt. Hierdurch wird das Fleischthermometer geführt. Somit kann die Temperatur beim Räuchern kontrolliert werden. 

Hiermit wäre der selbstgebaute Räucherofen auch schon fertig.

Die Inbetriebnahme des Ofens

Um diesen in Betrieb zu nehmen werden als erstes Holzspäne oder Holzmehl kurz mit Wasser befeuchtet. Dieses wird dann in die Metallschale gefüllt und auf das Heizelement gestellt. 

Das Räuchergut wird nun auf das Rost gelegt. 

Nachdem der Deckel der Tonne geschlossen wurde, wird das Heizelement eingeschaltet. 

Beim Räuchern ist es sehr wichtig, dass der Räucherware genügend Zeit gegeben wird.